Postpetition Hasliberg


 


«Unsere Post muss bleiben!»

Petition für den Erhalt der Poststelle Hasliberg Goldern


Herzlich danken wir allen Beteiligten und Mitwirkenden

Hier finden Sie zwei Zeitungsartikeln:


Die Gemeinde Hasliberg ist einzigartig. Mit 1200 EinwohnerInnen ist unsere Gemeinde lebendig und attraktiv für Bevölkerung,Tourismus und Gewerbe. Für die Standortattraktivität der Region Oberhasli stellt unsere Gemeinde Hasliberg ein wichtiges Standbein dar. Die Poststelle 6085 Hasliberg Goldern ist ein wichtiger Teil davon. Ohne die Poststelle hätte das lokale Gewerbe weniger Kundschaft. Einwohnerinnen und Einwohner, und zwar vor allem die treuen älteren Kundinnen und Kunden müssten auf Postdienstleistungen von Einzahlungen bis Expresspaket-Aufgabe verzichten, oder lange Wege und Wartezeiten in Kauf nehmen. Die Schliessung der Poststelle 6085 Hasliberg Goldern wäre ein klarer Abbau des Service public. Arbeitsplätze in der Post und in der Gemeinde stehen auf dem Spiel.

Noch vor wenigen Monaten versprach die Post, dass bei einer Ablehnung der Service public-Initiative Poststellen und Service public erhalten bleiben. Nun aber kündigt die Post einen Abbau von weiteren 500-600 Poststellen schweizweit an. Ist das die Art und Weise, wie sich die Post – ein Betrieb, der immer noch den Bürgerinnen und Bürgern gehört – an ihre Versprechungen hält? Und wer garantiert, dass demnächst nicht die nächstgelegene Poststelle in 3860 Meiringen geschlossen wird?

In Absprache mit der kantonalen Volkswirtschaftsdirektion versucht die Post ihre Schliessungspläne abzustützen, um danach die betroffenen Gemeinden vor vollendete Tatsachen zu stellen und sie mit einer Postagentur abzuspeisen. Dagegen wehren wir uns. Wir lassen uns nicht täuschen – unsere Post muss bleiben!

Poststellen können gemäss Postverordnung erst nach Anhörung der Standortgemeinde und Information an den Kanton aufgehoben werden. Ein entschiedenes Handeln des Gemeinderates und des Regierungsrats ist deshalb unabdingbar. Wir ersuchen den Gemeinderat eindringlich, sich beim Regierungsrat und der Schweizerischen Post AG vehement und mit allen zur Verfügung stehenden rechtlichen Mitteln sowie mit seinem politischen Einfluss gegen die Schliessung der Poststelle 6085 Hasliberg Goldern einzusetzen. Eine Umwandlung in eine Postagentur wäre ein krasser Abbau der Grundversorgung und würde sich sehr negativ auf die Standortattraktivität unserer Gemeinde auswirken. Helfen Sie mit und unterzeichnen Sie diese Petition.

 

Mitunterstützende Organisationen:

Gastronomie: Alpentower, Alphittli Gummen, Alprestaurant Balis, Bärgbeizli Bidmi, Bellevue, Bergresaurant Käserstatt, Berghaus Mägisalp, Berghaus Bidmi, CVJM Zentrum, Das Hotel Panorama, Gasthof Ritterstube, Gasthof Zur Post, Hotel Bären, Hotel Gletscherblick, Hotel Reuti, Hotel Twing, Hotel Wetterhorn, Restaurant Wasserwendi

Landwirtschaft: MVG Milchverwertungsgenossenschaft Hasliberg, Viehversicherung Hasliberg

Schule: Ecole d’Humanité, Hasliberg

Tourismus: Badese (Hotel Wetterhorn), Camping Hofstatt-Derfli, HasliRent GmbH, Miniglof, Reka Feriendorf

Vereine: Blasmusik Hasliberg, Dorfkommission Hasliberg, Feuerwehr Hasliberg, Frauenverein Hasliberg, Jodlerclub Hasliberg, Samariterverein Hasliberg, Schützengesellschaft Hasliberg, Schwingersektion Hasliberg, Skiclub Hasliberg, Trachtengruppe Oberhasli,


 

 

 

 

 

 

Merken

Merken