Festival Filme für die Erde

Das Festival Filme für die Erde wurde am Freitag dem 22.September, in 17 Städten der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein ausgetragen. Viele Interessierte aus dem Berner Oberland besuchten diesen Anlass am Austragungsort Interlaken im Hotel Artos.

Unter dem Motto
Entdecke was diesen Planeten bewegt
Verschiedene Filme dokumentierten wie wichtig ein neues Bewusstsein für unser weiteres Leben auf dem Planeten Erde ist und sein wird.

Filme wie:

Death bei Design: Ein Alltag ohne Smartphone, Tablets und Laptop ist nur noch schwer vorstellbar. Doch wie und unter welchen Bedingungen diese Geräte hergestellt werden, ist kaum bekannt. Der Film zeigt wie kein anderer die enormen Auswirkungen der Elektronikindustrie auf Gesundheit und Umwelt.

The Borneo Case: Die Abholzung des Regenwaldes in Malaysia schreitet vor. Dagegen kämpft eine Gruppe von Aktivisten, die Bruno Mansers Erbe weiterführt. Der Film begleitet diese Aktivisten während fünf Jahren und zeigt, wie sie sich dank Hartnäckigkeit und guter Recherche international Gehör verschaffen und einen Diktator in die Knie zwingen.

Chasing Coral: 2016 verschwand 1/3 des Great Barrier Reef. Beunruhigt kommt ein Team von Tauchern, Fotografen und Wissenschaftlern zusammen, um aufzuzeichnen, was unter Wasser vor sich geht. Die aufwendigen und spektakulären Unterwasseraufnahmen zeigen den Einfluss des Klimawandels auf unsere Ozeane.

Wissen weitergeben mit den bewegendsten Filmen zu Nachhaltigkeit.
www.filmefürdieerde.org ist die weltweit grösste Website mit Filmen zum Thema Nachhaltigkeit. Über 100 Filme davon können direkt online angeschaut werden.